Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Making of FLAUSEN


Die Flausen Stipendiat*innen aus Marburg laden ein, gesammelte Arbeitsmaterialien anzusehen und sich darüber auszutauschen. Eintritt frei!

Für die Entwicklung einer neuen theatralen Formsprache wollen wir eine anarchische Antihaltung einnehmen und das Prinzip des logischen Diskurstheaters dekonstruieren. Grundlage unseres Forschungsprozesses bildet dabei die Auseinandersetzung mit 2 historischen Kunstströmungen, die auf ihre jeweils eigene Art Sinnhaftigkeit und rational nachvollziehbare Ausdrucks- und Erzählweisen in Frage gestellt haben:
der Dadaismus und das Theater des Absurden der 50er Jahre. Wie lässt sich aus der Kombination von zeitgenössischem postdramatischem Diskurstheater, dem Dadaismus und Elementen des absurden
Theaters eine zeitgenössische Form des ‚Anti-Theaters’ entwickeln?
Als politisches Kunstkollektiv will das Institut für Widerstand im Postfordismus aus den Ohnmachtsgefügen des Diskurstheaters ausbrechen: Wenn Kunst etwas sein kann, dann vor allem anarchisch!