Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Programm Kunst


23.2.2018, 22 Uhr
Karlsson vom Dach - eine explosive Unordnung
Performance von Gesa Bering (ATW), Benedikt Grubel (Alumnus ATW), Michael Kaiser, Jan Paul Werge | Bühne und Kostüme: Caroline Stauch | Komposition: Jan Paul Werge | eine Produktion des Theaters Freiburg
Ort: Theater Freiburg | Werkraum
24.2.2018, 15 Uhr und 18 Uhr
Karlsson vom Dach - eine explosive Unordnung
Performance von Gesa Bering (ATW), Benedikt Grubel (Alumnus ATW), Michael Kaiser, Jan Paul Werge | Bühne und Kostüme: Caroline Stauch | Komposition: Jan Paul Werge | eine Produktion des Theaters Freiburg
Ort: Theater Freiburg | Werkraum
2.3.2018, 20:00 Uhr
Nerve Collection
Performance von Konzept & Performance: Caroline Creutzburg; Technische Leitung & Licht: Rahel Kesselring; Ton & Video: Hendrik Borowski
Ort: Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt am Main
11.3.2018
Karlsson vom Dach - eine explosive Unordnung
Performance von Gesa Bering (ATW), Benedikt Grubel (Alumnus ATW), Michael Kaiser, Jan Paul Werge | Bühne und Kostüme: Caroline Stauch | Komposition: Jan Paul Werge | eine Produktion des Theaters Freiburg
Ort: WLB Esslingen
12.3.2018
Karlsson vom Dach - eine explosive Unordnung
Performance von Gesa Bering (ATW), Benedikt Grubel (Alumnus ATW), Michael Kaiser, Jan Paul Werge | Bühne und Kostüme: Caroline Stauch | Komposition: Jan Paul Werge | eine Produktion des Theaters Freiburg
Ort: WLB Esslingen
29.3.2018, 22:00 Uhr
FIASKO (UA)
Inszenierung von K.A.U.&Wdowik Musikalische Leitung: Johannes Harneit Idee, Text, Regie: Philipp Bergmann, Thea Reifler, Matthias Schönijahn, Małgorzata Wdowik Komposition: Wojtek Blecharz Dramaturgie: Matthias Mohr Bühne, Kostüm: Rahel Kesselring Video, Licht: René Liebert Produktionsleitung: Theresa Willeke Mit dem Opernchor und Orchester des Staatstheaters Darmstadt. Mitwirkende Film: Regie: Philipp Bergmann, Thea Reifler, Matthias Schönijahn, Małgorzata Wdowik Schauspiel: Magdalena Koleśnik Kamera: Dino Osmanovic Kameraassistenz: Benjamin Schmid Produktionsleitung: Silvia Dudek Mit lokalen Traditionsvereinen aus Deutschland und Polen.
Ort: Großes Haus, Staatstheater Darmstadt
8.4.2018, 18 Uhr
Die Verwandlung nach einer Novelle von Franz Kafka
Inszenierung von Gesa Bering (ATW), Benedikt Grubel (ATW), Michael Kaiser, Maren Wiese (Alumna ATW) | Bühne und Kostüme: Nina Hofmann | eine Produktion des Theaters Freiburg
Ort: Theater Freiburg | Werkraum
11.4.2018
Alice sagt, Senf ist ein Vogel (frei nach Motiven aus "Alice im Wunderland")
Performance von M O N S T R A | Künstlerische Leitung: Katharina Speckmann | Spiel: Gesa Bering, Katharina Speckmann | Ko-Regie: Kim Willems | Bühne, Kostüm, Grafik: Ajda Tomazin | Dramaturgie: Arnita Jaunsubrēna | Musik: Figen Aksoy, David Rittershaus |Mentor: Ralf Kiekhöfer (Theater Töfte) | Mitarbeit: Christiane Holtschulte
Ort: Theaterhaus Frankfurt
12.4.2018
Alice sagt, Senf ist ein Vogel (frei nach Motiven aus "Alice im Wunderland")
Performance von M O N S T R A | Künstlerische Leitung: Katharina Speckmann | Spiel: Gesa Bering, Katharina Speckmann | Ko-Regie: Kim Willems | Bühne, Kostüm, Grafik: Ajda Tomazin | Dramaturgie: Arnita Jaunsubrēna | Musik: Figen Aksoy, David Rittershaus |Mentor: Ralf Kiekhöfer (Theater Töfte) | Mitarbeit: Christiane Holtschulte
Ort: Theaterhaus Frankfurt
12.4.2018, 20:00 Uhr - Abschlussprojekt -
AUTOUR - Reise um den Mond
Inszenierung von Inszenierung, Text, Bühne: Jost von Harleßem (ATW) | Musikalische Leitung: Christian Keul | Kostüme, Bühne: Katharina Sendfeld (ATW) | Dramaturgie: Björn Mehlig |Assistenz: Léon Haase (ATW) | mit: Ewa Rataj, Pascal Thomas, Lotta Hackbeil, Sebastian Songin | Schlagzeug: Jo Bonica | Posaune: Andreas Jamin
Ort: taT-studiobühne, Stadttheater Gießen