Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Verkommenes Ufer Medeamaterial Landschaft mit Argonauten


von Heiner Müller

Ein Projekt von plataplata, produziert von der HfS »Ernst Busch«, Studiengang zeitgenössische Puppenspielkunst.

Medea liebt Jason und hat für ihn, den Argonauten, ihre Heimat und Familie aufgegeben und verraten. Aber Jason heiratet eine andere Königstochter – und Medea übt grausame Rache. Heiner Müllers Medea-Adaption zeigt keine Figuren, keine Opfer oder Täter, keine Helden oder Schuldige. Stattdessen setzt Müller einen Textblock in eine zerstörte, apokalyptische Landschaft, an deren »verkommenes Ufer« der Mythos mit allem anderen Müll der Zivilisation angespült wird. Und diese Geschichte hört nie auf: DO YOU REMEMBER NO I DON'T.

Es spielen: Lisann Behm, Christoph Levermann, Christopher Schleiff, Victoria Schmidt, Cyril Sjöström/Johannes Frick.
Regie: Matthias Jochmann.
Ausstattung: Victoria Philipp
Licht- und Videodesign: Johanna Seitz.
Dramaturgie: Annika Stadler.
Produktionsleitung: Evelyn Stange.
Regieassistenz: Rico Wagner.


Aufführungsrechte: henschel SCHAUSPIEL Theaterverlag Berlin
Aufführungsdauer: ca. 60 Minuten. Keine Pause
bat-berlin.de
plataplata.de

http://vimeo.com/68047848