Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

aufschieben bis er platzt und es nicht mehr weiter geht bis zum ende


Im Rahmen des szenischen Projektes "Standby -eine szenisches Untersuchung über das Warten" mit Thomas Dreißigacker entstand eine Video Installation, die das Warten eines Menschen zeigt, der in seinem endlosen Kreislauf gefangen scheint.
"die Erwartung an den unerfüllten Traum wird durch das Warten gesteigert und schließlich zerplatzt er...der, der sich entscheiden kann, rät dir Geduld zu üben, doch er hat Angst, ist faul und findet jeden Tag eine Ausrede..."