Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Die Welt im Kopf funktioniert einfach besser


Szenisches Konzert für Barockquartett, Radiosprecher und philosophierende Roboter von André Schallenberg
mit Musik von Bach, Couperin, Ferneyhough, Hauer, Lully und Nancarrow
mit: Niklas Seidl (Barockcello), Matthew Lewis (Violine), Arve Stavran (Cembalo), Julian Fricker (Blockflöte), Michael May (Sprecher), Felix Dreher (Live-Elektronik & Sounddesign), Bernhard Müller / Dirk Ziervogel (Technik), Björn Rohwedder / Robert Seifert (Robotik & Automatenbau), Jan Rohwedder (Assistenz), André Schallenberg (Konzept & Regie)
eine Produktion von André Schallenberg in Koproduktion mit dem LOFFT Leipzig und dem Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt/M., mit freundlicher Unterstützung durch die Hessische Theaterakademie, das Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der JLU Giessen, die Stadt Leipzig, Kling&Freitag Sound Systems Hannover sowie OVAL Filmemacher Berlin
www.lofft.de
www.mousonturm.de