Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Roads to Manderley (neu)


Koproduktion mit dem Theater an der Sihl und dem Institut für Angewandte Theaterwissenschaft

ZÜRICH Premiere 27. Oktober 2006_ 28./29. Oktober_ jeweils 20h
Probebühne 2_ Theater an der Sihl www.theaterandersihl.ch

GIESSEN 10. und 11. November 2006_ jeweils 20h
Probebühne_ Institut für Angewandte Theaterwissenschaft www.uni-giessen.de/theater

bigNOTWENDIGKEIT und ihre DarstellerInnen sind gestrandet.
Auf dem Weg nach Manderley haben sie sich verirrt, haben vergessen, was sie suchten und dabei aus den Augen verloren, was sie eigentlich erzählen wollten.
War es die Geschichte vom Fliegen im Traum?
Wollten sie von Daphne du Mauriers „Rebecca“ berichten?
Oder von der Unmöglichkeit dessen?

Am seltsamsten war jene Villa, von der nur noch eine Tür übriggeblieben war, die einsam in der Landschaft aufrecht stand und an die geklopft wurde. Sollte, da die Wände weg sind, die Landschaft selber zur Wand geworden sein, so dass jemand etwa von Innen an die Tür der Landschaft klopfen kann? Elisabeth Lenk

Geblieben sind zwei Regisseurinnen und ein Performer, die vom Kurs abgekommen sind und ihr Scheitern teilen. Sie zeigen, was hätte stattfinden können und erzählen damit eine Geschichte, von der sie selber noch nichts wussten. Es führen eben viele Wege nach Manderley.

von_ bigNOTWENDIGKEIT (Anna K. Becker und Katharina Bischoff)
mit_ Anna K. Becker, Katharina Bischoff und Marcel Schwald
Bühne_ Olivia Suter

Kontakt: bignotwendigkeit@web.de
Theater an der Sihl Tel. + 41(0)433054326