Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Don't Stop


In dieser Choreografie sind Objekte die Hauptdarsteller, ebenso wie die Kamera, die sie anschaut.

Die Werkzeuge einer Werkstatt beginnen zu tanzen. Oder die Kamera tanzt um sie herum. Sie tanzen zu ihren eigenen Tönen und der Musik, die daraus entsteht.

Dabei beeinflusst ihre Bewegung ihren Klang und ihr Klang die Bewegung, bis alles in Musik aufgeht.