Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Mentaler Scheiss. Oder
Warum sind Roland Barthes und Ryan Gosling nie einen Kaffee trinken gegangen?


Fragmente einer Sprache der Liebe (1977). Barthes hat einen Fehdehandschuh geworfen (ist das schon Kriegsvokabular?): wir nehmen ihn auf, wir nehmen ihn aus, nein, nicht ihn, sondern das wunderbare Huhn von Atanasius Wer? Deine Leggings ist ein farbiger Fetisch, Liebesobjekt, warum habe ich das Gefühl, dass ich dich kenne? Lotte, steht das auf der Literaturliste?

Eine essayistische Performance zur Figur der „Hingerissenheit“ aus Roland Barthes "Fragmente einer Sprache der Liebe".

„Mentaler Scheiß“ – das ist ein Zitat aus dem Filmdrama „Blue Valentine“ aus dem Jahr 2010 , welches – parallel montiert – die Zeit des Kennenlernens eines Paares und die des Zerfalls ihrer Beziehung zeigt. „Liebe auf den ersten Blick“, Hingerissenheit, wird von den Protagonisten des Films erlebt und kommuniziert. Einige Filmszenen sind schon nach kurzer Zeit in den popkulturellen Zitatenschatz eingegangen. Diese und andere zeitgenössische Zitate (unterschiedlicher Materialität) aus Film, Literatur, Musik und bildender Kunst, werden in der Performance, neben allen Zitaten, die Barthes an die Figur geknüpft hat, mit dem Text zur Hingerissenheit verwoben. Hyperlinks, Hypertext - eine Art Wissensraum für wildes Wissen, der Raum unserer Performance:kurios, eine Wunderkammer, ein obsessiver Workshop.