Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Kollaboration des Verschwindens/Festhaltens


'Kollaboration des Verschwindens/Festhaltens', eine Kollaboration zwischen der Choreografin Olivia Hyunsin Kim und der bildenden Künstlerin Sabine Rak ist Teil der basis-Sommershau 2015.

Die basis-Sommerschau 2015 zeigt zehn ausgewählte Positionen aus den basis-Atelierhäusern der Gutleut-, Elbe- und Linnéstraße, in denen insgesamt 126 Studios für ca. 150 KünstlerInnen zur Verfügung gestellt werden. Die extern kuratierte Ausstellung findet im zweijährigen Turnus statt und präsentiert einen Einblick in die künstlerische Praxis der vor Ort arbeitenden KünstlerInnen. Kuratiert wird die diesjährige Sommerschau von Gürsoy Doğtaş. Der in München lebende Kurator lässt in der Ausstellung „Parfümiert mit Dynamit“ jeweils zwei künstlerische Positionen in dialogischen Raumkonstellationen in den Ausstellungsräumen miteinander kollaborieren. Die Arbeiten sind sich gegenseitig und abwechselnd sowohl Kulisse als auch Darbietung und verbinden verschiedene Medien und Präsentationsformen. Eingebettet sind sie in ein Konzept, das insbesondere den Aufführungscharakter der Präsentationen in den Fokus rückt.

Am 20. August findet - parallel zur Bahnhofsviertelnacht - die Finissage der Sommerschau mit einer Sound-Performance von Dirk Krecker und Martin Bott statt.