Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Residence Evil


So tun as würde man etwas tun - so verbirgt der Autor Jack Torrance in Shining seine Künstlerkrise, aber auch den Wahn und den Horror des Hauses, in dem er Hausmeister geworden ist.
Ähnlichen Horror haben ScriptedReality in einer einjährigen Residence erlebt, in der sie zunehmend unsicher waren ob sie dort sind um ein Stück zumachen oder um Hausmeister des riesigen Schlosses zu sein, das man ihnen als Probeort zur Verfügung stellte. 
Residece Evil ist eine Meditation über Arbeit, Arbeitsverweigerung, Panik angesichts der Perfomanceszene und die Rolle die Fake und Theater in der Konstruktion unserer Wirklichkeit spielen.