Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

»... und links das Meer« – Internationales Kompositionsseminar @ cresc biennale 2017


Matej Bonin (*1986): »Shimmer II« (2017, Uraufführung)
Malte Giesen (*1988): »Surrogat/Extension« (2017, Uraufführung) für großes Ensemble, Klavier und Keyboard
Ole Hübner (*1993): »Drei Menschen, im Hintergrund Hochhäuser und Palmen und links das Meer« (2017, Uraufführung) für großes Ensemble, Audiozuspielungen und Live-Elektronik
Vladimir Gorlinsky (*1984): »Hymns and Laylas of Mascow Securalism« (2017, Uraufführung)
Andreas Eduardo Frank (*1987): »How to pronounce Alpha. Zwischenlaut und Überzahl« (2017, Uraufführung)

Transit, der Durchgang von einer Situation zu einer anderen, die ästhetische oder soziale Wanderung hin zu einem meist bloß erahnten Neuland, das manchmal erreicht wird, manchmal unerreichbar bleibt. Aus dem diesjährigen Internationalen Kompositionsseminar der Internationalen Ensemble Modern Akademie sind fünf überaus verschiedene musikalische Positionen jüngerer Komponisten hervorgegangen: sehr eigene wie eigenwillige Zeit- und Raumstudien über das stete Unterwegssein von Klängen und Menschen, über Standort- und Standpunktwechsel.

www.cresc-biennale.de/de/programm/2017-11-26/und-links-das-meer-internationales-kompositionsseminar

Eine Veranstaltung im Rahmen der cresc... Biennale für Moderne Musik in Zusammenarbeit mit der Allianz Kulturstiftung.