Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Aktuelle Gast- und Vertretungsprofessuren


Martin Nachbar


Martin Nachbar, Berlin, ist Choreograf und Performer. Seine Forschungen, Prozesse und Praktiken beschreibt er in Vorträgen und in Artikeln für diverse Publikationen. Er hat an der SNDO, Amsterdam, in New York und an PARTS, Brüssel, studiert. 2010 erhält er einen master’s degree am Amsterdam Master of Choreography. Nachbar unterrichtet regelmäßig an Institutionen wie der SNDO, Amsterdam, dem LABAN, London, oder dem SEAD Salzburg. 2011 ist er Gastprofessor an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst, Köln. Als Tänzer hat er unter anderem mit Les Ballets C. de la B., Vera Mantero, Thomas Lehmen, Joachim Schlömer und Meg Stuart gearbeitet. Seine Stücke umfassen Auftragsarbeiten für das Stadttheater Freiburg und die Transitions Dance Company London. Seine mehr als zehnjährige Auseinandersetzung mit den choreografischen Arbeiten Dore Hoyers war weltweit auf Tour. „Repeater“, das Duett mit seinem Vater, sowie „nach Hause“, eine Kollaboration mit dem Komponisten Benjamin Schweitzer, touren derzeit in Deutschland und Europa. Für künstlerische Kollaborationen unterhält Nachbar eine immer wieder kehrende Neugierde (u.a. mit Thomas Plischke, Alice Chauchat, Jochen Roller und Martine Pisani). Eine langjährige Zusammenarbeit besteht mit dem Dramaturgen und Performer Jeroen Peeters. Neben ihrer gemeinsamen künstlerischen Arbeit unterrichten sie regelmäßig das von ihnen entwickelte Format „physical dramaturgy“. Martin Nachbar erhielt den ersten Preis des Choreographiewettbewerbes „No Ballet“ in Ludwigshafen und war Stipendiat der Kunststiftung NRW.