Justus-Liebig-Universität GießenInstitut für Angewandte Theaterwissenschaft
MENU
DE EN

Aktuelle Gast- und Vertretungsprofessuren


Chris Kondek


Chris Kondek ist Video-Künstler und Regisseur, dessen Videoarbeiten für das Theater seit seinen Arbeiten für die New Yorker Wooster Group (seit 1990, unter anderem die Videoeinspielungen für "Brace Up!", "Fish Story" und "Emperor Jones") die zeitgenössische Theaterästhetik prägen.
Seit 1999 lebt Chris Kondek in Berlin, er hat unter anderem mit den Künstlern Stefan Pucher (Opus-Preis für Video-Design für die Videos in "Der Sturm"), Meg Stuart, Laurie Anderson, Jossi Wieler und Sebastian Baumgarten zusammengearbeitet und das Medium Video als gleichberechtigten theatralen Code in das Theaterereignis und dessen Diskurse über Wahrnehmung, Realität/Imagination, An- und Abwesenheit eingeführt.
Seit 2004 hat Chris Kondek auch eigene Theaterarbeiten entwickelt, "Dead Cat Bounce" etwa wurde beim Festival "Politik im freien Theater" mit dem Theaterkanalpreis ausgezeichnet, "Hier ist der Apparat" beim Kunstfestival Brüssel und "Loan Shark" im HAU gezeigt.