Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:personen:auswanderer:inspirierte

Inspirierte

Die „Inspirierten“ waren eine Bewegung des radikalen Pietismus des 17. und 18. Jahrhunderts, die zunächst in der Wetterau und im Rhein-Main-Gebiet ansässig waren, dann 1842 zu großen Teilen in die USA weiterzogen, zunächst in eine ehemalige Indianer-Reservation in der Nähe von Buffalo, dann ab 1855 in die „Amana Colonies“ in Iowa, die zunächst offenbar kubbuzähnlich organisiert waren. Siehe auch Hessische Auswanderung in die USA

Literatur

  • Rüdiger Arendt: O Ronneburg, wo sind die alten Glaubensritter. Unter dem Druck der Regierung zogen die „Inspirierten“ nach Amerika. Kolonie mit Verbindungen zur Heimat, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 66 vom 19.3.1981, S. 40.
de/personen/auswanderer/inspirierte.txt · Zuletzt geändert: 2015/10/07 11:08 von jdinkel