Information

[DE]Die Nutzung digitaler Medien ermöglicht es den Fokus auf bestimmte Kommunikationsweisen zu richten. Bei der Erstellung von mathematischen Audio-Podcasts in der Primarstufe (‚PriMaPodcasts’) geht es um mündliches Darstellen und Kommunizieren. Die Erstellung von ‚PriMaPodcasts’ eröffnet Möglichkeiten zum Lernen, zur Diagnose und zum Forschen.

  • Lernen: Durch die ausschließliche Nutzung der mündlichen Darstellungsebene wird das mathematische Lernen unterstützt. Die Lernenden setzen sich intensiv mit den zu vermittelten Inhalten auseinander.
  • Diagnose: Indem die Lehrperson die Äußerungen anhört, bekommt sie Einblick in die mathematischen Vorstellungen und Denkweisen der Lernenden. Die spontanen und geplanten Aufnahmen können während und nach dem Erstellungsprozess analysiert werden.
  • Forschung: Da Mathematik eher eine schriftlich-grafisch basierte Wissenschaft ist, ist es interessant zu erfahren was passiert, wenn der Fokus auf der mündlichen Darstellungsweise ist. Unser Forschungsinteresse besteht darin zu untersuchen, inwiefern die Lernenden in ihren Aufnahmen mathematische Fachsprache nutzen.

[FR]L’utilisation des médias numériques permettent de focaliser certaines formes de communication. Présenter et communiquer sont prioritaires à l’égard de la production d‘ Audio-Podcast à l’école primaire (‚PriMaPodcast‘). La production d’un PriMaPodcast offre la possbilité d‘ apprendre, de diagnostiquer et de rechercher.

  • L’apprentissage: L’apprentissage des objets mathématiques est soutenu par l’utilisation du niveau oral. Ainsi les élèves abordent au sujet d’une manière intensive.
  • La diagnose: Non seulement les enregistrements spontané, aussi encore les versions finales du PriMaPodcast peuvent être analysés. En écoutant les enregistrements faites par les élèves l’enseignant(e) peut avoir un aperçu de l’idée et de la conception concernant les objets mathématiques.
  • La recherche: La mathématique est plutôt dominé par la scriptualité. C’est la raison pour laquelle il serait intéressant de mettre l’accent sur l’oralité. Dans ce contexte, j’ai un intérêt dans quelle mesure les apprenants utilisent la langage technique.