Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:personen:militaers_und_verwalter:kurhessisches_jaeger-bataillon_nr._11

Kurhessisches Jäger-Bataillon Nr. 11

Das Kurhessische Jäger-Bataillon Nr. 11 („Marburger Jäger“) wurde im Jahr 1866 in Marburg aufgestellt. Es prägte für etwa fünf Jahrzehnte das gesellschaftliche Leben in der Stadt. Freiwillige des Jäger-Bataillons beteiligten sich an der Niederschlagung des „Boxer-Aufstandes“ in China 1900/01 und am Krieg gegen die Herero und Nama in Südwestafrika in den Jahren 1904-1907. Seit einigen Jahren diskutieren die Kameradschaft Marburger Jäger/ 2. Panzergrenadierdivision e.V., veschiedene Bürgerinitiativen und Parteien, wie an die „Marburger Jäger“ zu erinnern sei und den Standort eines Denkmals, das an die Gefallenen des Bataillons erinnert.

Literatur

Klaus-Peter Friedrich/Albrecht Kirschner/Katharina Nickel (Autorenkollektiv Zeitgeschichtliche Dokumentationsstelle Marburg): Zur Geschichte und Nachgeschichte der „Marburger Jäger“, Marburg 2013. Als PDF-Datei einsehbar.

de/personen/militaers_und_verwalter/kurhessisches_jaeger-bataillon_nr._11.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/05 10:00 (Externe Bearbeitung)