Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:personen:antikolonialisten_und_kolonialkritiker:wolfgang_abendroth

Wolfgang Abendroth

Politikwissenschaftler

Wolfgang Abendroth (1906 - 1985) war Kommunist und Sozialist, Rechtswissenschaftler und zwischen 1950 und 1972 Professor für Politikwissenschaften an der Philipps-Universität in Marburg. Sein Grab befindet sich auf dem Frankfurter Hauptfriedhof.

1 In der Zwischenkriegszeit

Abendroth ging in Frankfurt am Main zur Schule, wo er u.a. Rechtswissenschaften und VWL studierte.

Parallel zu seinem Studiem war Abendroth in der Zwischenkriegszeit in der proletarischen Jugendbewegung aktiv und Mitglied der KPD. Abendroth setzte sich mehrfach kritisch mit der europäischen Kolonialherrschaft auseinander, sowohl in seinen publizierten Schriften als auch in seinen verschiedenen politischen Tätigkeiten. U.a. nahm Abendroth angeblich an den beiden großen Weltkongressen der Liga gegen Imperialismus und für nationale Unabhängigkeit in Brüssel (1927) und Frankfurt am Main (1929) ebenso teil, wie am Weltjugendtag auf der Burg Ludwigstein im Jahr 1929.

2 Nach 1945

Im Jahr 1966 sprach Abendroth auf einem kleinen Vietnam-Kongress an der Frankfurter Universität.

Literatur

Andreas Diers: Arbeiterbewegung - Demokratie - Staat. Wolfgang Abendroth - Leben und Werk 1906-1948, Hamburg 2006.

de/personen/antikolonialisten_und_kolonialkritiker/wolfgang_abendroth.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/05 10:00 (Externe Bearbeitung)