Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


de:institutionen:koloniale_organisationen:reichskolonialbund

Reichskolonialbund

Der Reichskolonialbund entstand schrittweise und setzte sich aus Organisationen des Kolonialrevisionismus nach 1918/19 zusammen, die sich schon 1925 in der „Kolonialen Reicharbeitsgemeinschaft“ organisiert hatten. Unter der Führung des Leiters des kolonialpolitischen Amtes der NSDAP, Franz Ritter von Epp, sollte der Reichskolonialbund ab 1936 den kolonialen Revisionismus für die Nationalsozialisten instrumentalisieren, was jedoch nur unvollständig gelang. Eine der „Reichskolonialtagungen“ fand 1933 in Frankfurt/Main statt.

Literatur

  • Arne Schöfert: Der Reichskolonialbund und seine kolonialrevisionistische Propaganda zwischen 1933 und 1943, Greiz 2013.
de/institutionen/koloniale_organisationen/reichskolonialbund.txt · Zuletzt geändert: 2015/05/05 10:00 (Externe Bearbeitung)