Ausschreibung W3-Professur für Geographie in Bonn (Fachbereich Fernerkundung und Geomatik)

posted in: Uncategorized | 0

Am Geographischen Institut der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Rheinischen Friedrich Wilhelms-Universität Bonn ist zum 01.04.2018 eine W3-Professur für Geographie (Nachfolge Prof. Dr. Gunter Menz) zu besetzen.

Die Bewerberin bzw. der Bewerber soll in der Forschung im Bereich der Geomatik, insbesondere Fernerkundung, international ausgewiesen sein. Wünschenswert ist eine inhaltliche Fokussierung auf aktuelle Themen der Geographie wie bei- spielsweise Globaler Wandel, Landdegradation oder Risiko. Die Bewerberin bzw. der Bewerber soll in der Lehre die Geomatik und die Physische Geographie in der gesamten Breite abdecken. Die Mitwirkung an allen Studiengängen der Geographie sowie die Durchführung von Lehrveranstaltungen auch in englischer Sprache sind unerlässlich. Die Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung auf allen Ebenen ist obligatorisch.

Die Bewerberin bzw. der Bewerber soll die Leitung des fakultätsübergreifenden Zentrums für Fernerkundung der Landoberfläche (ZFL) der Universität Bonn übernehmen. Eine aktive Beteiligung an der Ausgestaltung des Profilschwer- punktes Geomatik des Geographischen Instituts wird erwartet. Die Kooperation innerhalb des Instituts, in der Fachgruppe Erdwissenschaften und in den verschiedenen Fakultäten der Universität ist von besonderer Be- deutung. Darüber hinaus wird eine aktive Beteiligung an der Ausgestaltung des Geoverbunds ABC/J (Aachen, Bonn, Köln, Jülich) erwünscht. Voraussetzung für die Einstellung sind eine Habilitation bzw. gleichwertige wis- senschaftliche Leistungen. Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 Hochschulgesetz NRW.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Bewerberinnen und Bewerber werden gebeten, sich mit den üblichen Unter- lagen (Lebenslauf, Darstellung des beruflichen Werdegangs, bisheriger Lehr- tätigkeit und Forschungsvorhaben, Schriftenverzeichnis unter Beilage der fünf wichtigsten Publikationen) sowie mit einem Forschungs- und Lehrkonzept bis zum 30.07.2017 an den Vorsitzenden der Fachgruppe Erdwissenschaften der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Bonn, Herrn Prof. Dr. Thomas Martin, Meckenheimer Allee 176, D-53115 Bonn zu wenden. Bitte alle Unterlagen auch in digitaler Form (in einem PDF-Dokument) an erdwissenschaften@uni-bonn.de.

Leave a Reply