PHD candidate for the TUM-Critical Zone Observatory in Bavaria and/ or South Africa

Eingetragen bei: Stellenausschreibung | 0

Das Wissenschaftszentrum Weihenstephan für Ernährung, Landnutzung und Umwelt der Technischen Universität München ist spezialisiert auf die großen geopolitischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, allen voran auf drängende Fragen des Globalen Wandels und der Ernährungssicherung.

Das Extraordinariat für Geomorphologie & Bodenkunde (Prof. Dr. Jörg Völkel) sucht zum 1. März 2017 oder später eine/n
Doktorand/in (75% E13 TV-L, befristet)

Die Doktorandin / der Doktorand arbeitet in den Fachrichtungen Geomorphologie und Bodenkunde am TUM-Forschungscampus Weihenstephan (http://geomorphologie.wzw.tum.de/) im TUM-Critical Zone Observatory (TUM-CZO, www.czo.wzw.tum.de) in Bayern und/oder im Südlichen Afrika (Namibia, Rep. South Africa), jeweils in enger Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern. Die Qualifizierungsstelle erlaubt in Absprache mit der/dem Kandidat/in/en eine Wahl des Dissertationsthemas, das an den laufenden Forschungsvorhaben und Verbundprojekten der Professur ausgerichtet ist, den Klima- und Landschaftswandel aus Geoarchiven rekonstruiert und die Ergebnisse prognostischen Szenarien im Bereich Erdsystemmanagement zuführt.
AUFGABEN:
– Ausführung einer Promotion im Rahmen der TUM Graduate School
– Mitorganisation und Durchführung von Feldkampagnen, instrumenteller Analytik und Mitarbeit im Labor
– Eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten
– Gewinnung hochqualitativer Daten zu Geomorphodynamik, Sedimentverlagerung, Verwitterungs- und Bodenbildungsprozessen zum klima- und nutzungsbedingten Landschaftswandel
– Analyse und Interpretation dieser Daten in Hinblick auf die Sediment- und Bodengenese und den Einsatz dieser Ergebnisse im Zuge prognostischer Szenarien zum Landschaftswandel
– Mitarbeit an Forschungsberichten und eigenständiges Publizieren
– Mitarbeit in der Lehre zur eigenen Qualifikation (2,5 SWS)
ANFORDERUNGEN:
– Mit Prädikat abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Physischen Geographie bzw. Geowissen-schaften, Bodenkunde, Geoökologie oder verwandter Fachrichtungen
– Fundierte geomorphologische, sedimentologische und bodenkundliche Kenntnisse im Bereich Quartär- und Paläoökosystemforschung
– Sehr gute Kenntnisse in sedimentologisch-bodenkundlicher Analytik (Gelände und Labor)
– Kenntnisse in geophysikalischer Oberflächenprospektion (GPR, ERT, SSR, etc.) und GIS erwünscht
– Bereitschaft zu mehrwöchigen Geländearbeiten in In- und Ausland (Südliches Afrika)
– Sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Bereitschaft zur Teamarbeit
– Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
– Führerschein Klasse B
Wir bieten die Gelegenheit zur wissenschaftlichen Arbeit und weiteren Qualifikation an vorderster Forschungsfront in einem interdisziplinär operierenden Team auf dem TUM Forschungscampus Weihenstephan. Die Technische Universität München ist eine der drei ersten Exzellenz-Universitäten Deutschlands und bietet ein hervorragendes Forschungsumfeld für junge Wissenschaftler/Innen. TUM-Doktorand/inn/en sind Teil der TUM-Graduate School (www.gs.tum.de). Die Stelle ist zunächst auf 2+1 Jahre befristet. Die TU München strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt.

 

Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau Dr. Huber (juliane.huber@tum.de, +49 8161 71-2501) und Herr Professor Völkel gerne zur Verfügung.
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (u.a. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugniskopien, 2 Referenzen) in schriftlicher oder elektronischer Form (pdf). Wir bitten nur Kopien zuzusenden, da die Unterlagen nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet werden. Die Ausschreibung ist offen und endet mit der erfolgreichen Besetzung der Stelle.
Bewerbungen an:
Technische Universität München TUM
Extraordinariat für Geomorphologie und Bodenkunde GeoBoku
Prof. Dr. Jörg Völkel
Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 2
D-85354 Freising
E-mail: geo@wzw.tum.de

Hinterlasse einen Kommentar